weather-image
28°
Neues Paten-Projekt „Gemeinsam stark“

DRK will Eltern unterstützen

Hameln. Der DRK-Kreisverband Weserbergland ruft ein neues Projekt für Kinder ins Leben: „Gemeinsam stark“, heißt es. Ehrenamtliche Paten sollen sich hier um Kinder kümmern können, Eltern entlastet und Kinder auf ihrem Weg ins Leben durch zusätzliche verlässliche Bezugspersonen unterstützt werden.

veröffentlicht am 04.04.2016 um 20:16 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:54 Uhr

270_008_7854834_hm311_0504.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Mama, wann spielst du endlich mit mir?“ oder „Papa,

wann können wir denn mal ins Schwimmbad gehen?“ Diese

Kinderfragen haben wahrscheinlich alle Eltern schon zigmal gehört. Was Eltern oftmals fehlt, ist Zeit: Zeit für Spiele, Zeit für Aktionen oder einfach nur Zeit, um Kinder von A nach B zu bringen. Manchmal gibt auch der Geldbeutel nicht so viel her oder die familiäre Konstellation birgt Schwierigkeiten. Manchmal wünschen sich Eltern im Alltag lediglich ein kleines bisschen Entlastung. Der DRK bietet Eltern nun Hilfe an.

Entstanden ist die Idee aus dem Opa-Papa und dem Ich-Projekt des DRK-Kreisverbandes. „Hierbei war es das Ziel, Vätern und Großvätern die Gelegenheit zu geben, mehr Zeit mit ihren Kindern und Enkeln verbringen zu können“, erklärt Ruth Leunig, Projektkoordinatorin von „Gemeinsam stark“. Lieselotte Sievert, Projektleiterin, ergänzt: „Seit 2010 ist der Kreisverband Mitglied im Netzwerk Kinderarmut und richtet seine Arbeit auch an armutsgefährdete Familien und deren Kinder. Diese Kinder benötigen oft zusätzliche Ressourcen, um gesund und sicher aufzuwachsen.“

Zusammengefasst ist das Ziel, so Sievert, Eltern und Kinder zu unterstützen und den ehrenamtlichen Paten eine sinnvolle Aufgabe zu geben. Aus diesem Grund haben sich die Verantwortlichen an die „Aktion Mensch“ gewandt und einen Förderantrag gestellt. „Dass wir den Zuschlag für ein über drei Jahre laufendes Fördergeld bekommen haben, hat uns erst überrascht und dann riesig gefreut“, sagt Sievert.

Info: Nähre Informationen erhalten Interessierte unter den Nummern 0151/40804825 und 05151/4012-27 oder per Mail r.leunig@drk-weserbergland.de.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare