weather-image
25°

Höchste Temperatur in Hameln am 19. Juli gemessen

Dieses Jahr war heiß

Hameln-Pyrmont. Nach den Auswertungen des niederländischen Wetterdienstes wird das Jahr 2014 in ganz Europa als das wärmste seit mindestens 500 Jahren in die Annalen eingehen. Bis auf den geringfügig zu kühlen Mai und einen deutlich zu kühlen August waren alle übrigen Monate in Norddeutschland überwiegend deutlich zu warm. Nach einem äußerst milden, schneearmen und sehr trockenen Winter mit nur einer längeren Kälteperiode im letzten Januardrittel konnten sich die Landwirte und Hobbygärtner über ein nahezu perfektes Frühjahr freuen. Die hohen Temperaturen und der zunächst üppige Sonnenschein sorgten für ideale Wachstumsbedingungen. Nach einer langen „Durststrecke“ im März fielen im April und im relativ kühlen Mai die von der Vegetation benötigten Niederschläge in örtlich übergroßen Mengen.

veröffentlicht am 30.12.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:41 Uhr

270_008_7655507_Wetter_Jahresrueckblick_2_.jpg

Autor:

von Reinhard Zakrzewski


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?