weather-image
24°
Deutsche Märchenstraße e.V. arbeitet verstärkt projektorientiert

Die Märchenwelt in neuer Optik: Mit Manga zu neuen Zielgruppen

Weserbergland (kar). Die Deutsche Märchenstraße ist im In- und Ausland beliebt: Unzählige Touristen wandeln alljährlich auf den Spuren der Brüder Grimm, 100 000 Exemplare kommen jedes Jahr allein von den großen Prospekten unter die Leute, weiteres Informationsmaterial wendet sich an bestimmte Zielgruppen wie den expandierenden asiatischen Markt. Ein neuer Internet-Auftritt in Englisch trägt den Wünschen ausländischer Touristen mit Package-Touren Rechnung, die Reise- und Übernachtungswünsche koordinieren. Das ist die Bilanz, die der Verein Deutsche Märchenstraße jetzt bei seiner Jahrestagung in Hameln zog.

veröffentlicht am 15.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 22:41 Uhr

Rotkäppchen im Manga-Look.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ursprünglich bestand die Märchenstraße aus einer losen Gemeinschaft von Städten und Gemeinden, die sich dem Thema Märchen verschrieben hatten und diese touristisch vermarkteten. Vor 34 Jahren nahm der Verein Deutsche Märchenstraße die Fäden in die Hand und schwor seine Mitglieder aus drei Bundesländern auf einen gemeinsamen Nenner ein. „Wir arbeiten heute stärker projektorientiert“, erklärte Geschäftsführer Benjamin Schäfer und nannte als Beispiel das Thema „Reisemobil“, an dem sich Mitglieder beteiligen können.

Ein frisch gedruckter Flyer auf Japanisch stimmt mit seinem Cover in Manga-Optik auf ein Projekt ein, das sich „Märchen meets Manga“ nennt und eine Zielgruppe im Visier hat, die für Märchen sonst nur schwer zu gewinnen ist: die 13- bis 20-Jährigen. In einem Zeichenwettbewerb, der von Connichi im Schulterschluss mit der Brüder-Grimm-Gesellschaft und der Märchenstraße veranstaltet wird, sollen die Märchen- und Sagenfiguren bis zum 31. Juli zu neuem Leben erwachen – im Manga-Comic-Stil. Zwei Kategorien stehen zur Auswahl – ein märchenhaftes Einzelbild oder eine Märchengeschichte auf 10 bis 20 Seiten.

Nähere Informationen im Internet unter www.maerchen-meets-manga.de

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare