weather-image
25°
Schilder markieren Routen / Straßenabschnitte nachts gesperrt

Die Kröten sind auf Wanderschaft

Weserbergland (red). Die Amphibien stehen in den Startlöchern: Ihre Frühjahrswanderung beginnt. Nach der langen Winterpause gehen in den Morgen- und Abendstunden bei mildem und feuchtem Wetter Frösche, Kröten, Lurche und Salamander auf Wanderschaft. Um sicher ans Ziel zu kommen, benötigen die Tiere unseren besonderen Schutz und unsere Aufmerksamkeit.

veröffentlicht am 01.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_4254855_wb111_0203.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Bereich der bedeutenden Amphibienwanderwege kreuzen bei günstiger Witterung Tausende von Tieren die Straßen, um zu den angestammten Laichbiotopen zu gelangen. Für viele wird es zur Wanderung in den Tod: die modernen Verkehrsmittel lassen ihnen keine Chance.

Um Autofahrer aufmerksam zu machen, sind die wichtigsten Wanderwege während der Frühjahrswanderung durch entsprechende Hinweisschilder gekennzeichnet. Sie weisen nicht nur auf die Kröten, sondern auch auf die an den Schutzaktionen beteiligten Personen hin. Die können sich manchmal nur durch einen beherzten Sprung in den Graben vor der heranrasenden Gefahr retten. Alle Verkehrsteilnehmer sollten deshalb in diesen Bereichen langsam und umsichtig fahren.

Als besondere Schutzvorkehrungen sind in den ausgeschilderten Bereichen Amphibienschutzzäune aufgestellt. Fest installierte Schutzeinrichtungen werden jetzt aktiviert.

Die K 76 Nienstedt – Messenkamp wird zur Amphibienwanderzeit nachts voll gesperrt. Das gilt auch für einige Gemeindestraßen im Bereich der Stadt Bad Münder.

Seit gestern sind im Gebiet der Stadt Hameln für die Zeit der Amphibienwanderungen vom Abend bis zum frühen Morgen folgende Straßenabschnitte gesperrt:

Klütwald im Bereich der Wiengrund- und Riepenteiche von 19 bis 7 Uhr (Zufahrt zu Finkenborn und Riepenburg weiterhin überFinkenborner Weg)

Straße „Zum Schweineberg“ entlang der Krummen Beeke zwischen Holtensen und Rohrsen / Hottenbergsfeld von 19 Uhr bis 6 Uhr (die Zufahrt zur Heisenküche über die Holtenser Landstraße bleibt frei).

Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 Stundenkilometern für den Streckenabschnitt der Gemeindestraße „Düth“ am östlichen Hang des Dütberges.

Autofahrer, aufgepasst! Die Kröten wandern wieder. Schilder weisen auf die Wanderwege hin. Nachts sind einige Straßenabschnitte komplett gesperrt.

Foto: pr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare