weather-image
17°

Die Krise ist angekommen - Zahl der Insolvenzen steigt

Hameln-Pyrmont (fd). Die Wirtschaftskrise zwingt immer mehr deutsche Unternehmen zur Aufgabe. Nach Mitteilung der Wirtschaftsauskunft Creditreform mussten in den ersten sechs Monaten des Jahres bundesweit 16.650 Firmen einen Insolvenzantrag stellen. Im Vergleich zum Vorjahr mit 14.570 Insolvenzen entspricht das einem Zuwachs um gut 14 Prozent. Die Region Weserbergland mit den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg bezeichnet Creditreform als „stabilen Wirtschaftsstandort für mittelständische Unternehmen“. Mit 2,61 Prozent liege die sogenannte Insolvenz-Risikoquote zwar über dem Bundesdurchschnitt von 2,22 Prozent, entspricht aber dem Durchschnitt Niedersachsens.

veröffentlicht am 01.07.2009 um 14:56 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 21:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?