weather-image
24°

Dem Tod auf der Costa Concordia ins Auge geschaut - eine Gerettete erzählt

Weserbergland (jch). Renate Kurrek und ihr Mann waren Passagiere an Bord des Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia, das am Freitagabend vor der italienischen Küste verunglückt ist. Das Ehepaar hat die Havarie des Luxusliners überlebt. Im Interview erzählt Renate Kurrek von ihrer dramatischen Rettung und traumatischen Bildern.

veröffentlicht am 17.01.2012 um 21:34 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:21 Uhr

Costa Concordia Schiffsunglück Kurrek
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weserbergland (jch). Renate Kurrek und ihr Mann waren Passagiere an Bord des Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia, das am Freitagabend vor der italienischen Küste verunglückt ist. Das Ehepaar hat die Havarie des Luxusliners  überlebt. Im Interview erzählt Renate Kurrek von ihrer dramatischen Rettung und traumatischen Bildern.

Während die Schlagzeilen über das Kreuzfahrtunglück vor der toskanischen Küste nicht abreißen, und auch gestern wieder fünf Tote aus dem Wrack geborgen wurden, sitzt Renate Kurrek wieder wohlbehalten in ihrem Hessisch Oldendorfer Wohnzimmer. Zusammen mit ihrem Mann konnte sie sich in der Nacht der Katastrophe von dem auf Grund gelaufenen Schiff retten.

Während Rente Kurrek die Erlebnisse gefasst schildern kann, liegt ihr Mann nebenan im Bett. „Die Sache hat ihn ganz schön mitgenommen“, sagt die 62-Jährige. Sie selbst habe das Geschehene aber gut überstanden und freue sich, am Leben zu sein.

Die ganze Geschichte über die Rettung und die ersten Tage nach der Katastrophe, lesen sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?