weather-image

Mit dem „Wendepunkt“ geht es weiter bergauf / Auslastung höher als erwartet

Das Defizit schrumpft und schrumpft

Hameln-Pyrmont. Wirtschaftlich gesehen ist es zweifellos ein gutes Zeichen, wenn der „Wendepunkt“, die Jugendhilfeeinrichtung des Landkreises Hameln-Pyrmont, gut ausgelastet und kaum ein Platz frei ist. Aber es bedeutet eben auch, dass vermehrt junge Menschen aus den verschiedensten Gründen für eine Weile nicht mehr bei ihren Familien leben.

veröffentlicht am 03.12.2014 um 10:21 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 08:41 Uhr

In ihrem adventlich geschmückten Wohnzimmer können die Kinder und Jugendlichen, die im „Wendepunkt“ leben, es sich gemütlich machen. wft


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt