weather-image
16°
×

... aber warum immer an Christi Himmelfahrt?

Darum feiern wir Vatertag

Weserbergland. 40 Tage nach Ostern feiern die Christen das nächste Fest: dann ist Christi Himmelfahrt. Das ist am Donnerstag. Aber warum wird ausgerechnet an diesem Tag auch der Vatertag gefeiert?

veröffentlicht am 05.05.2016 um 07:21 Uhr
aktualisiert am 23.05.2017 um 19:01 Uhr

Dem Vatertag geht es genauso wie dem Muttertag, er genießt keinen Sonderstatus als gesetzlicher Feiertag, sondern wird mit dem christlichen Feiertag Christi Himmelfahrt verbunden.
 
Viele religiöse Traditionen ranken sich um diesen Tag. In manchen Kirchen ist es Brauch, eine Christusstatue zur Decke hinaufzuziehen und Prozessionen durch Felder und Weinberge zu unternehmen.

Und hier nimmt der Vatertag seinen Ursprung: Seit dem 17. Jahrhundert gibt es Berichte darüber, dass diese Umzüge ihren religiösen Sinn verloren und in Trinkgelagen ausarteten. Im 19. Jahrhundert bildeten sich in manchen Großstädten so genannte „Schinkentouren“ heraus: Organisierte Ausflüge mit Pferdewagen aufs Land. Frauen waren bei diesen Veranstaltungen nicht zugelassen. In den 1930er Jahren bewarben holländische Zigarrenfabrikanten und Metzger dann am Himmelfahrtstag den „Vatertag“ – sozusagen als Gegenstück zum etablierten Muttertag.


Regional wird der Vater- oder Herrentag sehr unterschiedlich gefeiert. Gemein ist allen, dass besonders viel Alkohol bei den Wanderungen getrunken wird. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes verzeichnet der Vatertag dreimal so viele durch Alkohol bedingte Verkehrsunfälle wie im restlichen Jahr - ein absoluter Jahreshöchstwert.

Festtage zu Ehren von Männern und Vätern gibt es in über 60 Ländern. Auch in Amerika. Seit 1910 ist der Vatertag dort ein Feiertag.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt