weather-image

Was Sturm ist, wie er entsteht – und welche bekannten Windphänomene es gibt

Da braut sich was zusammen …

Woran denken Sie, wenn Sie „Passat“, „Scirocco“, „Bora“ oder „Vento“ lesen? Richtig: an Winde und Autos. Wind war in Deutschland in den letzten Wochen ein häufiges Thema: Nach den Sturmtiefs „Christian“ und „Xaver“ brachten noch einige andere Tiefausläufer windiges und zum Teil stürmisches Wetter mit sich. Auch aktuell haben wir es wieder mit viel Wind zu tun – derzeit ist es das Tief „Dagmar“, das uns auch im Weserbergland eine frische Brise um die Nase weht. Gestern Mittag warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) wieder einmal vor Schauerböen der Stärke 9 (bis 85 Stundenkilometer), die im Kreis Hameln-Pyrmont auftreten können.

veröffentlicht am 10.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:41 Uhr

270_008_6842078_rueck104_Dana_1001.jpg

Autor:

Magdalena Bertelmann, Diplom-Meteorologin


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt