weather-image
24°
×

Kein großes Steeldart-Turnier in diesem Jahr / Zum Saisonstart am 5. September wollen die Darter wieder durchstarten

Corona lässt die Fischbeck Arrowheads leiden

FISCHBECK. Seit Gründung der Dartsparte, den Fischbeck Arrowheads, des TSC Fischbeck im April 2017, ging es steil bergauf. Stetig neue Mitglieder, ein großes Steeldart-Turnier mit überraschend großer Resonanz und die Meldung einer Mannschaft, um am Liga-Spielbetrieb teilnehmen zu können. In der Folge wurde eine zweite Mannschaft angemeldet, das A-Team stieg mehrmals auf.

veröffentlicht am 29.08.2020 um 16:00 Uhr

„Die Entwicklung unserer Dartsparte war wirklich super und hat alle Erwartungen übertroffen“, so Michael Kipp, Sprecher der Fischbeck Arrowheads.

In diesem Jahr gab es allerdings erstmals einen kleinen Rückschlag für die Fischbeck Arrowheads. Nicht das schwindende Interesse am Dartsport, sinkende Mitgliederzahlen oder sportliche Misserfolge sind der Grund für diesen Rückschlag, sondern die Corona-Krise. „Wie so viele Bereiche ist auch der Dartsport von der Corona-Krise betroffen. Wir mussten unser großes Fischbecker Steeldart-Turnier in diesem Jahr leider absagen“, bedauert Kipp. „Eine alternative oder Ersatz-Veranstaltung ist derzeit nicht beabsichtigt, da die Durchführung bei erneut steigenden Infektionszahlen einfach zu unsicher ist“, führt Kipp weiter aus.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2017 veranstalten die Fischbeck Arrowheads jedes Jahr im September ein Steeldart-Turnier in Fischbeck. „Die Teilnehmerzahl haben wir von Beginn an auf 60 Personen beschränkt. So können wir einen professionellen und reibungslosen Turnierverlauf garantieren“, erklärt Kipp.

Freute man sich bei den Fischbeck Arrowheads im ersten Jahr bereits über 60 Teilnehmer und gut 60 Zuschauer, konnte dies im folgenden Jahr bereits deutlich getoppt werden: Im Jahr 2018 wurden neben den 60 Teilnehmern rund 110 Zuschauer begrüßt. Im Jahr 2019 waren die Startplätze für das Turnier wieder schnell vergriffen.

„Im kommenden Jahr soll das Fischbecker Steeldart-Turnier wieder wie gewohnt stattfinden“, berichtet Kipp. Sofern es die Bestimmungen zulassen, soll die Vereinsmeisterschaft, an der nicht nur die Spartenmitglieder, sondern alle Mitglieder des TSC Fischbeck teilnehmen können, zwischen Weihnachten und Neujahr durchgeführt werden. „Natürlich nur unter Einhaltung der dann geltenden Corona-Bestimmungen“, ergänzt Kipp.

Trotz des Ausfalles des Turniers laufe der normale Trainingsbetrieb bereits wieder. Auch der Saisonbeginn ist für den 5. September terminiert. Dann wollen die Mannschaften der Fischbeck Arrowheads in der Bezirks- und Kreisliga wieder voll durchstarten.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt