weather-image

Wennemann (FDP) spricht von „Wahlversprechen“ / Walter (CDU) und Schmidtchen (Unabhängige) loben die Idee

Butte will Mitarbeiter des Kreises „in die Fläche schicken“

Hameln-Pyrmont (HW). Landrat Rüdiger Butte plant, in der nächsten Legislaturperiode des Kreistages Hameln-Pyrmont Dienstleistungen der Kreisverwaltung „in die Fläche zu bringen“, wie der Sozialdemokrat erklärt. Damit will Butte der demografischen Entwicklung Rechnung tragen und plant, Mitarbeiter des Landkreises einen Tag in der Woche zu festen Sprechzeiten in die Rathäuser der zum Landkreis gehörenden Städte und Gemeinden – Hameln ausgenommen – zu schicken. „Um die Obliegenheiten des Landkreises vor Ort zu vertreten, Bürgern feste Ansprechpartner zu bieten, die sich kümmern und um Probleme möglichst gleich lösen zu können“, erklärt der Verwaltungschef, der diese Aufgaben mit vorhandenem Personal und „kleinem Geld“ bewältigen will.

veröffentlicht am 15.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt