weather-image
22°

Irritation um Oberleitung nach Hameln

Bund: Es wird keine Güterhaupttrasse

HAMELN-PYRMONT/BERLIN. Will der Bund Güterzüge in großer Zahl durchs Weserbergland leiten? Diese Behauptung von Hameln-Pyrmonts Landrat Tjark Bartels (SPD) kann Enak Ferlemann (CDU) nicht nachvollziehen. Der Parlamentarische Staatssekretär sieht durch den Bau einer Oberleitung zwischen Hameln und Elze Chancen für die Region.

veröffentlicht am 09.11.2018 um 13:22 Uhr
aktualisiert am 09.11.2018 um 20:20 Uhr

Während es von Hameln aus mit der Bahn „elektrisch“ gen Hannover und Paderborn geht, wird der Abschnitt nach Elze nur mit Dieselzügen betrieben. Foto: Wal
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt