weather-image
×

Eine Tote kehrt zurück

Bückeburgerin Nané Lénard hat ihren zehnten „Schatten“-Krimi verfasst

BÜCKEBURG. Keine Ruhe für Hauptkommissar Wolf Hetzer und Oberkommissar Peter Kruse: Die schier unerschöpfliche und bisweilen reichlich morbide Fantasie von Nané Lénard sorgt dafür, dass die beiden von ihr ersonnenen Bückeburger Kriminalermittler auch in ihrem zehnten Fall genug knifflige Denksportaufgaben bekommen, um einen Mörder zur Strecke zu bringen.

veröffentlicht am 02.10.2018 um 16:11 Uhr
aktualisiert am 03.10.2018 um 17:50 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite

Gerade weilt der von den körperlichen und seelischen Blessuren seines achten Falls „SchattenGier“ noch immer arg gebeutelte Ermittler zur Kur im bayerischen Oberstdorf, als dort bei einem Verkehrsunfall eine Frau schwer verletzt wird. Die Polizei veröffentlicht ein Foto der im Koma liegenden Unfall-Patientin, und deren Anblick weckt im kurenden Kommissar die Erinnerung an einen lange zurückliegenden Fall, den sein Freund Thorsten Büthe, Fallanalytiker am Landeskriminalamt Hannover, zu bearbeiten hatte. Und an die Leiche einer Frau, die damals im Silbersee bei Langenhagen gefunden wurde und dem jetzigen Unfallopfer zum Verwechseln ähnlich sieht. Büthe stößt auf ein dubioses Bio-Technologie-Unternehmen, das seinen Hauptsitz am Kröpcke in Hannover hat und eine geheimnisumwitterte medizinische Forschungsstation in einem ehemaligen Krankenhausgebäude in Bückeburg. Vorbild im realen Leben für den LKA-Fallanalytiker ist Carsten Schütte, Leiter der Operativen Fallanalyse Niedersachsen, der Nané Lénard seit dem ersten „Schatten“-Krimi berät. Er veröffentlichte jetzt in den CW Niemeyer Buchverlagen seinen ersten eigenen Krimi: „Fokus“. Die Hauptfigur darin ist LKA-Fallanalytiker Büthe.


Das Buch „SchattenQual“ von Nané Lénard ist in den CW Niemeyer Buchverlagenerschienen. 382 Seiten, 13 Euro, ISBN 978-3-8271-9488-6.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt