weather-image

Grünen-Politiker unterstützt Pläne für Lern- und Dokumentationsort in Emmerthal

Bückeberg - Trittin sieht Bund in der Verantwortung

EMMERTHAL. Bundes- und Landespolitiker bemühen sich über Parteigrenzen hinweg weiterhin um einen Schulterschluss, damit die Planungen für einen Lern- und Dokumentationsort am Bückeberg in Emmerthal vorangetrieben werden. Die überregionale Bedeutung des früheren Austragungsortes der NS-Propagandaveranstaltung „Reichserntedankfeste“ hob am Mittwoch der Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin von den Grünen hervor.

veröffentlicht am 30.05.2018 um 17:17 Uhr

Informationen vor Ort (v. li.): Anja Piel, Thomas Jürgens (Ratsherr in Emmerthal), Historiker Alexander Remmel, Jürgen Trittin und Johannes Schraps. Foto: cb
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt