weather-image
17°
Kreis soll Vergünstigungen bündeln

Bonbons für Ehrenamtliche

HAMELN-PYRMONT.Um die Wertschätzung für das Ehrenamt zu unterstreichen, hat die Fraktion der Grünen im Kreistag von Hameln-Pyrmont jetzt im Ausschuss für Jugendhilfe vorgeschlagen, die Vergünstigungen, die die Ehrenamtskarte und die Juleica-Karte (Jugendleitercard) bieten, zu bündeln und auf das gesamte Kreisgebiet auszudehnen.

veröffentlicht am 06.02.2018 um 15:51 Uhr

Die Jugendleitercard honoriert die ehrenamtliche Tätigkeit durch eine Reihe finanzieller Vorteile. Foto: dpa
Joachim Zieseniß

Autor

Joachim Zieseniß Reporter Bodenwerder zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nicht zuletzt wegen der notorischen Ebbe in den meisten kommunalen Kassen ist das Ehrenamt wichtiger denn je: Vereine und Kirchen, aber auch Verwaltungen und die öffentliche Hand sind zunehmend auf den Einsatz freiwillig und unentgeltlich tätiger Menschen angewiesen. Nachdem alle Fraktionen im Ausschuss zugestimmt haben, soll die Verwaltung nun die Möglichkeiten für solch ein Komplettangebot für ehrenamtlich Tätige prüfen und entwickeln. Zu den künftigen Vergünstigungen könnten beispielsweise Eintrittsnachlässe bei Veranstaltungen gehören, meinen die Grünen in ihrem Antrag. Der Fraktionsvorsitzende Michael Ebbecke schlug vor, bei weiteren Betrieben nach Vergünstigungen zu fragen, er regte auch eine Werbeaktion für Prozente gebende Unternehmen an: Wie in der Handwerkerschaft über lange Zeit mit dem Slogan „Dieser Betrieb bildet aus“ geworben wurde, könnten Unternehmen hier unter dem Motto „Wir unterstützen das Ehrenamt“ auf sich aufmerksam machen.

Sowohl die Ehrenamtskarte als auch die Juleica sind Ausweise für Menschen, die freiwillige und unentgeltliche Arbeit leisten. Ganz unterschiedlich sind die Vergünstigungen, die Inhaber der Ehrenamtskarte in den verschiedenen Gemeinden in Anspruch nehmen können. Sie reichen von Nachlässen beim Eintritt in öffentliche Bäder über Prozente in Gaststätten, Museen und Theatern bis hin zu einem Frisiersalon in Aerzen, dessen Dienstleistungen für Ehrenamtliche preisgünstiger sind.

Für Inhaber der Juleica locken hingegen keine Vergünstigungen in Bad Pyrmont, Bad Münder und Hessisch Oldendorf. In den anderen Kommunen gibt es für sie r beispielsweise Fahrschul-Gutscheine, Ermäßigungen in Fitnessstudios und im Rastiland, bei einer Tanzschule und in der Hamelner Sumpfblume. Wo Vergünstigungen gewährt werden, kennzeichnen dies die Einrichtungen mit einem Aufkleber am Eingangsbereich oder an Kassen.

Die Ehrenamtskarte wird vom Land Niedersachsen an Ehrenamtliche ausgegeben, die ohne Bezahlung mindestens fünf Stunden pro Woche beziehungsweise 250 Stunden im Jahr arbeiten. Sie wird von der Landkreisverwaltung ausgegeben und hat eine Gültigkeit von drei Jahren. Derzeit besitzen 551 Bewohner Hameln-Pyrmonts eine solche Ehrenamtskarte.

Die Juleica ist ein bundeseinheitlichen Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeit in der Jugendarbeit. Sie kann beanragen, wer einen 50-stündigen Jugendleiterkurs sowie einen Erste-Hilfe-Lehrgang absolviert hat und mindestens 16 Jahre alt ist. Die Juleica hat ebenfalls eine Gültigkeit von drei Jahren. Im Rahmen der örtlichen Kinder- und Jugendarbeit sind im Verzeichnis der Kreisjugendpflege 448 Juleica-Inhaber verzeichnet. Hinzu kommen zahlreiche weitere Juleicas der Kirchen, der Feuerwehren, der Sportjugend sowie Organisationen wie dem DLRG oder dem DRK, die die Ausgabe der Juleica über ihre Landesverbände regeln; somit ist von einer höheren tatsächlichen Zahl von Jugendleitern im Landkreis auszugehen.

Jetzt ist die Verwaltung beauftragt, an alle Einrichtungen und Firmen, die Ehrenamtskarteninhabern Vergünstigungen eingeräumt haben, heranzutreten und für eine Ausweitung auch auf Juleica-Inhaber zu werben. Andererseits sollen auch Ehrenamtskarteninhaber Juleica-Vergünstigungen in Anspruch nehmen können. Ebbecke: „Ziel ist es, beiden Gruppen von Ehrenamtlichen zu gleichen Vergünstigungen zu verhelfen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare