weather-image
×

Mehrere 100 Kilogramm werden pro Jahr zu qualitativ hochwertiger Medizin

Bodylotion aus Hanf: In Rehren wird Cannabis verarbeitet

REHREN. Gras, Haschisch oder Marihuana – als Rauschmittel kennt wohl jeder die Cannabisdroge. Doch die Hanfpflanze kann noch viel mehr, als „nur“ berauschen. Wirkstoffe werden für Medikamente genutzt – verschreibungspflichtige, aber auch rezeptfreie – sowie als Nahrungsergänzungsmittel, Pflegeprodukte oder Vapes. Im Auetal, genauer im Gewerbegebiet in Rehren, wird rund um Cannabis geforscht, gemixt und produziert.

veröffentlicht am 28.01.2020 um 10:00 Uhr

Kerstin Lange

Autor

Kerstin Lange Redakteurin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt