weather-image
15°

Nahverkehrsbehörde wendet sich gegen Erweiterung des Tarifverbundes

Billigticket nach Hannover in Gefahr

Weserbergland / Hannover (mafi). Das seit vielen Jahren im Weserbergland erwartete billigere Bahnticket für die Fahrt nach Hannover ist plötzlich wieder infrage gestellt. Die Region Hannover und ihre Nachbarlandkreise streiten jetzt mit der Landesregierung darüber, ob das Tarifgebiet des Großraumverkehrs Hannover (GVH) im nächsten Jahr deutlich erweitert werden sollte. Im Weserbergland hoffen die Verantwortlichen bisher beim Blick auf die GVH-Erweiterung, die nach zähen Gesprächen so gut wie ausgehandelt ist, auf positive Effekte gegen die Abwanderung und zur Stärkung der Wirtschaftskraft. Die Nahverkehrsbehörde des Landes wirbt hingegen nun für ihr Modell eines verbesserten Niedersachsentickets. Zudem sieht der Landkreis Hildesheim neuerdings finanzielle Nachteile für viele Bahncard-Kunden beim Beitritt zum GVH, sodass er sich nicht mehr an der nötigen Anschubfinanzierung beteiligen möchte.

veröffentlicht am 11.09.2014 um 13:59 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:41 Uhr

Kommt jetzt das Aus für das Billigticket?
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt