weather-image
Dewezet-Weihnachtsgeld ist vergeben – aber Ostern gibt es ein Auto zu gewinnen!

Bescherung im Bürgergarten

Hameln. Über 10 000 Euro „Abonnenten-Weihnachtsgeld“ freuen sich Petra Blümel und ihr Ehemann Hubert Werdehausen aus Hameln. Sie sind die Gewinner der großen Dewezet-Weihnachtsaktion. Zur Auslosung waren am Mittwochabend zahlreiche der 2236 Teilnehmer in den Bürgergarten gekommen.

veröffentlicht am 23.12.2015 um 21:28 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:58 Uhr

270_008_7814006_hm103_fn_2412.jpg
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

10 000 Euro – plötzlich geschenkt. Das kann manches ändern. Etwa die eigenen Reisepläne: „Das Geld kommt in unsere Neuseeland-Kasse“, verrieten die Gewinner, als sie gerade den symbolischen Scheck in Empfang genommen hatten. Neuseeland – das ist ihr Traumziel. „Aber noch nicht im nächsten Jahr“, schränkt die 51-jährige Gewinnerin gleich ein. Doch halt! Da sind ja jetzt diese 10 000 Euro! „Naja, jetzt vielleicht ja doch schon im nächsten Jahr …“

Genau 2236 Dewezet-Abonnenten hatten auf dieses große Los gehofft, sie hatten Coins ausgeschnitten, aufgeklebt und eingeschickt. Die meisten von ihnen waren zur Auslosung in den Bürgergarten gekommen. Denn wer gewinnen wollte, musste persönlich vor Ort sein oder zumindest einen Stellvertreter mit schriftlicher Vollmacht vorbeischicken. Eine Delegation der Hamelner Kantorei sang beispielsweise gemeinsam mit dem großen Publikum „Alle Jahre wieder“, Sängerin Mirjam Risse mit Keyboard-Begleitung Songs wie „Have Yourself A Merry Little Christmas“. Höhepunkt war aber natürlich die Auslosung: Zunächst zog die spontan ernannte Glücksfee, die achtjährige Leni, zehn Finalisten. Diese zehn Teilnahmekarten landeten erneut in der Lostrommel. Dann endlich löste sich die große Spannung und Dewezet-Verlegerin Julia Niemeyer verkündete den einen Gewinner oder genauer: die Gewinnerin der 10 000 Euro.

Die übrigen Neun gingen nicht leer aus: Sie erhielten als Dankeschön einen Gutschein über 100 Euro – für Familienanzeigen in der Dewezet. Und dann ist da natürlich auch bereits die Hoffnung auf das kommende Jahr: Denn zu Ostern ist bereits eine nächste Runde geplant. Dann, so viel verriet Julia Niemeyer gestern bereits , können die Abonnenten von Dewezet und Pyrmonter Nachrichten ein Auto gewinnen!

Eine, die auf der Bühne stand, ging jedoch leer aus. Und das soll so nicht bleiben. Bei der kleinen Glücksfee Leni möchte sich Gewinnerin Petra Blümel noch unbedingt bedanken. Den Nachnamen oder die Telefonnummer des Mädchens hat am Mittwochabend im Trubel jedoch niemand notiert. Deshalb der Aufruf: Leni, bitte melde dich! Bei der Dewezet unter 05151/200-208 – wir vermitteln den Kontakt.

 

Die weiteren Finalisten:

Clemens Niehus, Hameln

Rita und Mathias Kurz, Holtensen

Bernhard Sobottka, Aerzen

Ilse Taylor, Hameln

Manfred Schablowsky, Hameln

Carsten Strasdat, Aerzen

Rita Weiß und Manfred Loges, Bad Pyrmont

Teresa Mund, Emmerthal

Karsten Germer, Emmerthal

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt