weather-image

Aber: Laut Tagesordnung nur mündliche Infos für Politiker

Bericht zu Missbrauchsfall Lügde im Jugendhilfeausschuss

HAMELN-PYRMONT. Die öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Mittwoch, 3. April, im Kreishaus hat laut Einladung nur ein wichtiges Thema: „Bericht Missbrauchsfall in Lügde“. Die Ergänzung zu dem Punkt dürfte indes vor allem jene Politiker ärgern, die eine möglichst detaillierte schriftliche Chronologie der Ereignisse erhofft haben.

veröffentlicht am 02.04.2019 um 22:03 Uhr

Im Missbrauchsfall Lügde will sich die Opposition nicht allein mit der strafrechtlichen Aufarbeitung des mutmaßlichen Behördenversagens zufriedengeben. Am Mittwoch, 3. April, wird das Thema im Kreis-Jugendhilfeausschuss zur Sprache kommen. Foto: Guid
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt