weather-image
15°

Studiengang für Ingenieure startet 2010

BAW-Projekt wird mit 150 000 Euro gefördert

Hameln-Pyrmont (red). Die Berufsakademie Weserbergland (BAW) hat den Bewilligungsbescheid von der NBank zur Förderung ihres berufsbegleitenden Studiengangs für Ingenieure erhalten. Somit kann der erste Durchgang des BAW-Projekts „ProWiSo! Berufsbegleitender Zertifikatsstudiengang für Ingenieure“, das mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert wird, wie geplant im Februar 2010 starten. Das Projektvolumen beträgt 300 000 Euro, wird mit 50 Prozent – also 150 000 Euro – gefördert. In dem einjährigen Programm der BAW geht es darum, die Projektmanagement-, Wirtschafts- und Sozialkompetenz fachlich bereits sehr gut ausgebildeter Ingenieure und technischer Fach- und Führungskräfte auszubauen. Lebenslanges Lernen sei gerade für diese Zielgruppe angesichts des immer wieder diskutierten Fachkräftemangels ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für Personal und Unternehmen, betont die BAW. Die BAW fördert mit diesem Projekt die durch klein- und mittelständische Unternehmen geprägte Wirtschaft des Weserberglandes. In Studiengruppen von maximal zwölf Personen werden die Teilnehmer fünf Module belegen, in denen es in Praxis-, Selbst- und Präsenzstudium beispielsweise um Managementgrundlagen, Multiprojektmanagement, Investition und Finanzierung, Controlling, Kommunikation und Konfliktmanagement geht. „Die Kosten für die Teilnahme werden dank der Förderung für die Unternehmen unter 1000 Euro liegen. Das macht das Angebot gerade in der aktuellen Wirtschaftslage für die Klein- und mittelständischen Unternehmen der Region besonders attraktiv“, freut sich Projektleiter Dr. Hans Ludwig Meyer. Weitere Informationen zum Studiengang sind im Internet unter www.baw-hameln.de zu finden. Interessierten hilft Ramona Salzbrunn (05151/ 955920), Referentin Weiterbildung an der BAW, weiter.

veröffentlicht am 17.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 16:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt