weather-image

Landrat eröffnet Debatte um einheitliche Schulträgerschaft

Bartels: „Schräg, was wir hier machen“

Hameln-Pyrmont. Im Streit um das Schulzentrum Nord will Landrat Tjark Bartels auf die Stadt Hameln zugehen. Allerdings weniger, um die strittige Frage zu klären, inwieweit die Kostenbeteiligung des Landkreises als Zuschuss oder Darlehen gewährt wird. Der Landrat meint es grundsätzlicher. Er will darüber reden, ob der Landkreis am Ende die komplette Investition übernimmt – und mit ihr die Trägerschaft für die weiterführenden Schulen in Hameln und Bad Pyrmont. Bartels möchte die schulpolitische Debatte nicht beenden. Er will sie anstoßen.

veröffentlicht am 13.12.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_6782178_wb103_1412.jpg

Autor:

Frank Werner


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt