weather-image

S-Bahn-Kunden atmen auf: Sechsmonatige Sperrung des Rehbergtunnels beendet

Bahnstrecke nach Altenbeken wieder frei

Altenbeken. S-Bahn-Kunden aus Hameln-Pyrmont können aufatmen: Nach sechsmonatiger Sanierung ist der Rehbergtunnel bei Altenbeken wieder frei. Wer mit dem Zug auf dieser Strecke nach Westen fuhr, musste seit dem 2. April vor der Baustelle in den Bus umsteigen. Inzwischen hat die DB Netz AG 22 Millionen Euro in und vor der 1632 Meter langen Röhre aus dem Jahr 1885 verbaut. Zwischen Altenbeken, Langeland und Himmighausen wurden die Gleise erneuert und im Tunnel die Sicherheitstechnik verbessert. Nach der Tunnelsanierung kann zum Fahrplanwechsel im Dezember die Geschwindigkeit von 50 auf 80 Stundenkilometer erhöht werden. In Ostwestfalen waren vier Nahverkehrslinien von der Vollsperrung betroffen. An Werktagen fahren dort bis zu 118 Züge. Nicht nur die Bauarbeiten, sondern auch die Planung und Abwicklung des Ersatzverkehrs war eine besondere Herausforderung für die Bahnmitarbeiter. Udo Wiemann von der Verkehrs-Servicegesellschaft Paderborn/ Höxter sagte gestern bei der Wiedereröffnung in Altenbeken: „Nachdem das reguläre Fahrtenangebot wieder hergestellt ist, sind die Fahrgäste, die zwischenzeitlich auf andere Verkehrsmittel umgestiegen sind, nun wieder herzlich eingeladen den Zug zu benutzen.“

veröffentlicht am 28.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_6631982_wb105_2809_Rehbergtunnel_27_09_2013.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt