weather-image
16°

Bronzefigur kann aufgestellt werden / Sammelaktion hat nur vier Wochen gedauert

Bahn frei für das lesende Mädchen

Osterwald. Gerade einmal vier Wochen hat die Sammelaktion gedauert – und schon vermeldet der Arbeitskreis Lust auf Lesen in Osterwald: „Das Lesemädchen kann kommen und als Bronzeplastik den Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus verschönern.“

veröffentlicht am 02.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_6073928_lkcs101_0201.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am Heiligen Abend wurden die Sparschweine ausgeleert und die auf das Konto überwiesenen Spenden zusammengerechnet. Karin Echtermann vom Haarparadies fügte einen namhaften Betrag hinzu, der anstelle von Weihnachtsgeschenken für die Kunden dem ganzen Dorf zugute kommen soll. Nun reicht es. Heide Friedrich, die Künstlerin, und Mitglieder des Arbeitskreises Lust auf Lesen überreichten einen Betrag von über 2000 Euro dem Ortsbürgermeister. Hartmut Friedrich, Sprecher des Arbeitskreises, meint, dass die Aktion deshalb so erfolgreich verlaufen sei, weil Karin Echtermann spontan reagiert und als Erste erkannt habe, wie sehr Osterwald durch dieses Kunstwerk gewinnen würde. Und sie hat auch ihre Kunden für das Projekt begeistert.

Nun wandert die bisher als Keramik ausgeführte Figur in eine Bronzegießerei, Osterwald fahndet nach einem geeigneten Sandstein, der als Sockel dienen könnte.

Ortsbürgermeister Torsten Hofer (2. v. li.) nimmt das Spendengeld von Heide Friedrich und von Karin Echtermann entgegen. Die AK- Mitglieder Sabine Wolf und Hartmut Friedrich sind auch dabei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt