weather-image
33°

Vortragsstaffeln an der Hochschule OWL

Auenwälder sollen Oberweser bereichern

Höxter (red). Im Rahmen des Projektes „Auenwald für die Weser“ und des Höxteraner Kolloquiums finden am 20.

veröffentlicht am 14.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 10:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Oktober und 3. November ab 18 Uhr Vortragsstaffeln zum Auenwald für die Oberweser an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Campus Höxter, statt. Vorgestellt wird auch das gleichnamige Projekt vom Verein „Büro am Fluss – Lebendige Weser e.V.“.

Der Höxteraner Stadtarchivar Michael Koch stellt „Auenwald im Raum Höxter“ zu historischen Zeiten vor. Prof. Dr. Winfried Türk von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe referiert über die gegenwärtigen „Standortpotenziale für Auenwald an der Oberweser“. Der ortsansässige Vegetationskundler beleuchtet die Lebensraumverhältnisse für Auenwald an der Oberweser.

Dipl.-Ing. Christian Schneider vom „Büro am Fluss – Lebendige Weser e.V.“ stellt das Projekt „Wir pflanzen einen Auenwald“ vor. Er berichtet über die Ansätze, Inhalte und die Aufgaben, die vor allem von verschiedenen Schülergruppen aus den Kreisen Höxter und Holzminden geleistet wurden.

Zwei Wochen später startet die zweite Serie. Am 3. November zeigt ab 18 Uhr Dr. Mathias Lohr „Vor-Bilder für die Oberweser“ und die tierökologische Bedeutung von Auenwäldern auf. Die „Auenwälder aus forstlicher Sicht“, stellt Dr. Norbert Asche vom Landesbetrieb Wald und Holz

NRW dar. Auch bei der Vielzahl der Vorträge bleiben Diskussionspunkte offen. Eine abschließende Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Wasserwirtschafts- und Naturschutzverwaltung wird einige dieser Fragen aufgreifen können.

Qualifiziert durch die Abende führt Prof. Dr. Ulrich Riedl, der im Lehrgebiet „Landschaftsökologie“ der Hochschule Ostwestfalen-Lippe tätig ist. Veranstaltungen sind kostenlos und finden beide im Raum 4306 (Audimax) an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, An der Wilhelmshöhe 44 in Höxter, statt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?