weather-image
21°

Mehr Bußgelder durch neue Blitzmethoden: So will der Landkreis bei Temposündern kassieren

Auch zu schnelle Biker sollen künftig blechen

Hameln-Pyrmont (joa). Kreiskämmerer Carsten Vetter befürchtet, dass in diesem Haushaltsjahr etwa 70 000 Euro weniger in der Kasse des Kreis-Haushalts klingeln. Der Grund: Die kommunale Geschwindigkeitsüberwachung schwächelt, denn seit Jahren blitzen die Kreis-Kontrollfahrzeuge weniger Bußgeldbescheide zusammen. Grund genug für die Entscheidung: Ein neues, besseres, moderneres Kontrollgerät muss her. Ein Gerät, das auch da und diejenigen noch blitzen kann, bei denen die herkömmliche Technik bislang versagte.

veröffentlicht am 26.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_5175183_wb101_2601.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt