weather-image

Nürnberg plant neue Grenzen der Bezirke / Standort Hameln nicht von Fusion bedroht

Arbeitsagentur soll bleiben – aber ohne Springe

Weserbergland. Nicht überall führt der Rückgang der Arbeitslosigkeit zu mehr Beschäftigung. Den Arbeitsagenturen jedenfalls steht ein spürbarer Personalabbau ins Haus – und mit ihm die Fusion von Standorten und eine Neuvermessung der Bezirke, die sich künftig streng an den Grenzen der Landkreise und kreisfreien Städte orientieren sollen. Für die Agentur in Hameln bedeutet das nach derzeitiger Planung: Der Standort bleibt bestehen, gibt aber die Geschäftsstelle Springe an die Agentur Hannover ab und erhält im Gegenzug die überschaubar große Gemeinde Delligsen im Kreis Holzminden, die bisher der Agentur Hildesheim zugeordnet war.

veröffentlicht am 13.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr

Nach den Plänen zur Neuordnung der Arbeitsagenturen gibt Hameln die Geschäftsstelle Springe an die Agentur Hannover ab und erhäl

Autor:

Frank Werner


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt