weather-image
12°
Oldtimer-Rallye auf Tour: Schaumburg Classic / Stau auf der Zufahrt zum Schlosshof von Schwöbber

Alte Schönheiten – aufpoliert und ausgefahren

Rast in Hessisch Oldendorf: Günter Werner mit seinem Chandler Standard-Six Phaeton, Baujahr 1928, aus Lübben (links).

veröffentlicht am 24.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_4109606_wb101_2505.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vor dem Schloss Schwöbber präsentieren sich Michael Müllmann und Claudia Binder aus Bad Zwischenahn mit einem Bentley 6,5 Liter Speed Six Bj 1930.

Hameln-Pyrmont/Landkreis Schaumburg (ubo/rd). 130 alte Schätzchen aus ganz Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und auch Finnland, rollten am Wochenende durch das Schaumburger Land und Teile des Landkreises Hameln-Pyrmont und machten auch in Hessisch Oldendorf und Schwöbber Station.

Zum Start der Oldtimer-Rallye hatte es noch nasse Füße gegeben: Begleitet von einem kräftigen Regenguss gaben Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier und Chef-Organisator Ralf Mahnert im Bad Nenndorfer Kurpark am Freitag den Startschuss. Am Sonnabend und Sonntag konnten die Verdecke der historischen Vehikel dann offen bleiben, bestes Frühlingswetter begleitete die rollenden Majestäten der Straße.

Den Messerschmitt Kabinenroller fährt Thilo Zahn aus Seggebruch
  • Den Messerschmitt Kabinenroller fährt Thilo Zahn aus Seggebruch auf den Schlossplatz.
270_008_4109616_wb107_2505.jpg
270_008_4109613_wb106_2505.jpg

Sonderprüfung mit Golfbällen

Als die Teilnehmer der Oldtimer-Rallye Schaumburg Classic in Hessisch Oldendorf am Samstag zur Mittagspause stoppten, zückten die zahlreichen Zuschauer ihre Fotoapparate. Zur Unterhaltung der Gäste wandelte die Band „Streetlive“ musikalisch auf dem Marktplatz. Zahlreiche Helfer wiesen den Fahrern die Parkplätze zu. Insgesamt waren rund 110 Helfer um Organisator Ralf Mahnert im Einsatz, um einen geregelten Ablauf sicherzustellen.

Nach der Mittagspause fuhren die Fahrer über Friedrichshagen zur Grundschule Hemeringen. Dort mussten sie bei der Sonderprüfung ihre Geschicklichkeit beim Leitergolf beweisen. Es galt, zwei Golfbälle, die mit einer Kordel verbunden waren, auf eine kleine Leiter zu werfen, so dass sie sich um die oberste Sprosse wickelten.

Ohne Pause ging es anschließend über Dehmkerbrock und Multhöpen zum Schloss Schwöbber. Hier gab es vor dem Schlosshof einen Stau. Bedingt durch die Aufgabenstellung mussten viele Fahrer auf dem Parkplatz warten und konnten lediglich einzeln einfahren, so dass sich maximal zwei Autos im Schlosshof befanden. Einige Zuschauer nutzten die Wartezeit derweil zum Fotografieren. Vor der einzigartigen Kulisse des Renaissanceschlosses hatten die Fahrer die Aufgabe, ihr Fahrzeug mittig durch zwei Stangen zu fahren. Beim Anblick der liebevoll gepflegten Oldtimer und zweier Motorräder kam auch der Leiter des Schlosshotels, Karsten Wierig, ins Schwärmen. „Bei schönem Wetter schöne Autos vor schöner Kulisse. Was will man mehr?“, begeisterte sich der Chef des Hotels. Auch hier fanden sich im Laufe der Zeit einige Zuschauer ein, die jeden Oldtimer fotografisch festhielten. Nach der Sonderprüfung machten sich die Fahrer auf den Weg über Grupenhagen und Egge nach Exten.

Gestern Morgen trafen sich die Oldtimer-Fans im Obernkirchener La-Fléche-Park, wo der Startschuss für die vierte Etappe fiel, die über Meinsen und Wiedensahl nach Stadthagen führte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt