weather-image
28°

AKW-Gegner von Katastrophenschutzplan „entsetzt“

Hameln-Pyrmont (hen). Atomkraftgegner haben den seit Kurzem öffentlich zugänglichen Katastrophenschutzplan des Landkreises Hameln-Pyrmont zum AKW Grohnde durchgearbeitet und sind nach eigenem Bekunden „entsetzt“.

veröffentlicht am 08.08.2012 um 14:37 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr

Welche Gefahren lauern im AKW Grohnde? Eine neue Broschüre der Gegner soll darüber informieren. Heute wird erst einmal protestie
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Spätestens seit Tschernobyl hätte man erwarten können, dass selbst die Behörden erkennen, dass eine Evakuierung lediglich im Umkreis von zehn Kilometern um ein Atomkraftwerk völlig unzureichend ist. Es hat dem Plan nicht gut getan, dass er offenbar jahrzehntelang nur im Giftschrank lag“, erklärte Bernd Schlinkmann vom Anti-Atom-Plenum Weserbergland. Hervorgehoben wird in diesem Zusammenhang, dass sich der Hameln-Pyrmonter Landrat Rüdiger Butte dafür eingesetzt hat, dass der Katastrophenschutzplan inzwischen auf der Internetseite des Landkreises steht und die Einwendungsfrist wegen der Sommerferien bis zum 7. September verlängert wurde. Die Behörden hätten aus Fukushima keine Konsequenzen gezogen, heißt es weiter. In diesem Zusammenhang verweisen die Atomkraftgegner auf eine Studie des Bundesamtes für Strahlenschutz (MfS) – Berechnungen daraus müssten auch auf das AKW Grohnde übertragen werden, lautet die Forderung des Anti-Atom-Plenums. Die Kritikpunkte im Einzelnen und Reaktionen des Landrates: in unserer Printausgabe.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare