weather-image
25°
Finanzkontrolle Schwarzarbeit in Hannover leitet im ersten Halbjahr 2082 Verfahren ein

„Üble Machenschaften“ kosten Arbeitsplätze

Hameln-Pyrmont / Hannover (red). Wegen Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung hat die für den Landkreis Hameln-Pyrmont zuständige Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) vom Hauptzollamt Hannover in der ersten Jahreshälfte Bußgelder in Höhe von 184 000 Euro verhängt. Hinrich Witte, Vorsitzender des Bezirksverbands Niedersachsen-Mitte der Gewerkschaft IG Bau klagt: „Die Zahlen machen deutlich, dass der Sumpf längst noch nicht trockengelegt ist. Die üblen Machenschaften von Dumpinglohn-Betrieben kosten reguläre Jobs in der heimischen Baubranche.“ Zudem fließe enorm viel Geld an der Steuer vorbei. „Von den Sozialabgaben, die unterschlagen werden, ganz zu schweigen.“ Die ehrlichen Betriebe leiden laut Witte darunter, dass der Markt mit Kampfpreisen kaputt gemacht werde. Die Arbeiter würden zumeist mit Hungerlöhnen abgespeist. Das Hauptzollamt Hannover habe im ersten Halbjahr wegen solcher Delikte 2082 Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ein Großteil davon betreffe den „Tatort Baustelle“. Die FKS habe eine Schadenssumme von rund 2,8 Millionen Euro ermittelt. Mehr als 1,6 Millionen Euro seien nicht gezahlte Abgaben an die Sozialversicherungen. „Das trifft uns alle – über Ausfälle in der Rentenkasse und über fehlende Beiträge für die Arbeitslosenversicherung, die Krankenkassen und die Pflegeversicherung“, bemerkt der Gewerkschafter. Der Kampf gegen Illegalität und Kriminalität in der Wirtschaft müsse daher intensiv weitergeführt werden. Niedriglohn-Firmen und Betriebe, die Sozialabgaben nicht abführten oder Steuern hinterzögen, dürften bei privaten und öffentlichen Bauvorhaben in der Region keine Chance mehr haben, fordert Witte.

veröffentlicht am 03.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_4164281_wb101_0409.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die IG Bau spricht sich dafür aus, die Zoll-Kontrollen sogar noch zu verstärken. Der Einsatz der Fahnder rechne sich. Die FKS sei das wirkungsvollste Instrument, um die Schattenwirtschaft zurückzudrängen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare