weather-image
Zwei Fahrer müssen Führerscheine abgeben

99 Autos gestoppt

Hameln-Pyrmont/Holzminden. Die meisten Autofahrer, die am Gründonnerstag und am frühen Karfreitagmorgen in den Kreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden unterwegs waren, fuhren vorschriftsmäßig. Zwei waren allerdings so schnell, dass sie mit einem Fahrverbot rechnen müssen. „Der Spitzenreiter fuhr 153 statt der erlaubten 100 Stundenkilometer“, berichtet Oberkommissar Jens Petersen.

veröffentlicht am 19.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Während der 24-stündigen Schwerpunktaktion, die den Namen „TisPol-Speed“ trug, wurden 99 Geschwindigkeitsverstöße registriert – 34 davon werden mit Bußgeldern geahndet. 65 Fahrer müssen ein Verwarngeld bezahlen.

Wie schon beim letzten Blitzmarathon hat sich gezeigt: „Die Verkehrsteilnehmer sind inzwischen disziplinierter als früher und informieren sich vor Antritt der Fahrt in verschiedensten Medien“, meint Petersen. Auch die Dewezet hatte am Kontrolltag berichtet, dass mehrere Tausend Polizisten bei der europaweiten Aktion das Tempolimit kontrollieren. Im Radio und im Internet waren zudem einige Kontrollstellen gemeldet worden. Aber auch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen durch Ostereinkäufe und zahlreiche Lastwagen trugen dazu bei, dass man mancherorts gar nicht schneller fahren konnte, als die Polizei erlaubt. ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt