weather-image
×

Ein weiterer Todesfall - 63 Neuinfizierte

707 Corona-Infizierte in Hameln-Pyrmont

HAMELN-PYRMONT. Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es aktuell 707 Corona-Infizierte. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 7.960 Corona-Fälle gemeldet worden. 7.138 Patienten gelten als genesen. Die Zahl der Verstorbenen beträgt 115. Eine Hamelnerin ist an oder mit Corona gestorben.

veröffentlicht am 15.01.2022 um 13:00 Uhr
aktualisiert am 15.01.2022 um 17:12 Uhr

15. Januar 2022 13:00 Uhr

HAMELN-PYRMONT. Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es aktuell 707 Corona-Infizierte. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 7.960 Corona-Fälle gemeldet worden. 7.138 Patienten gelten als genesen. Die Zahl der Verstorbenen beträgt 115. Eine Hamelnerin ist an oder mit Corona gestorben.

Am Samstag sind seit Pandemiebeginn im Landkreis Hameln-Pyrmont 7.960 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Die Zahl der Neuinfektionen ist im Vergleich zum Vortag um 63 gestiegen. Aufgrund technischer Probleme mit der DEMIS-Schnittstelle können heute nicht alle positiven Fälle erfasst werden. Das RKI arbeitet derzeit an der Lösung des Problems. Sobald das Problem behoben ist, werden alle Fälle nachträglich erfasst und in den nächsten Tagen mitgeteilt, heißt es vom Landkreis. Die 707 (+53) aktuell infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der als genesen geltenden Menschen liegt bei 7.138 (+9). 454  (+71) Menschen befinden sich dazu in angeordneter häuslicher Quarantäne. Verstorben sind 115 Personen (plus 1). Bei der Toten handelt es sich um eine 44 Jahre alte Hamelerin - sie sei nicht geimpft gewesen, teilte die Landkreisbehörde am Samstag mit. „Im Hinblick auf die Todesursache kann ein Zusammenhang mit der SARS-CoV-2 Infektionen nicht ausgeschlossen werden“, hieß es. Damit sind seit Beginn der Pandemie in Hameln-Pyrmont 115 Menschen im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. 

Laut DIVI-Intensivregister sind von den 70 verfügbaren Intensivbetten im Landkreis Hameln-Pyrmont aktuell 63 (+2) belegt. Im DIVI-Intensivregister wird kein  (-1) Covid-19-Patient in intensivmedizinischer Betreuung verzeichnet. Aktuell gibt es noch 7 (-2) freie Betten. 

Das könnte Sie auch interessieren...

Die Inzidenzzahl, also die durchschnittliche Zahl der Fälle je 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen, liegt am Samstag im Landkreis Hameln-Pyrmont laut Robert-Koch-Institut bei 289,4 (Vortag: 283,3 (Donnerstag: 257,8). Die Hospitalisierungs-Inzidenz liegt nach Angaben des Landes Niedersachsen bei 4,7 (Vortag: 4,7). Die Belegungsquote der Intensivbetten mit Corona-Patienten beträgt 6,3 Prozent (Vortag: 6,5 Prozent). Die Zahlen werden täglich aktualisiert (Stand: 15. Januar).

Laut RKI sind bis zum 15. Januar 74,1 Prozent in Niedersachsen vollständig geimpft, eine Auffrischungsimpfung haben 51,1 Prozent erhalten. In Deutschland sind insgesamt 72,6 Prozent (das sind 60,4 Millionen Menschen) vollständig geimpft, eine Auffrischungsimpfung haben 46,6 Prozent (das sind 38,7 Millionen Menschen) erhalten. Das Impfdashboard ist zuletzt am 15. Januar um 9.01 Uhr aktualisiert worden). Auf dem Impfdashboard werden die Impfquoten angegeben, die dem RKI über das Meldesystem DIM berichtet werden. Sie sind als Mindestimpfquoten zu verstehen, da eine hundertprozentige Erfassung durch das Meldesystem nicht erreicht werden kann. Das RKI geht davon aus, dass die tatsächliche Impfquote bis zu fünf Prozentpunkte höher liegt, als auf dem Impfdashboard angegeben. Aktuell sind 20,8 Millionen Menschen in Deutschland nicht geimpft - das sind 25,0 Prozent der Bevölkerung. Für 4,0 Millionen Menschen im Alter von 0 bis 4 Jahren (4,8 Prozent) steht laut RKI bislang kein zugelassener Impfstoff zur Verfügung.

So verteilen sich alle Fälle in Hameln-Pyrmont auf das Kreisgebiet: 

  • Aerzen 421 (+2)
  • Bad Münder 1.002 (+4)
  • Bad Pyrmont 934 (+5)
  • Coppenbrügge 226 (+3)
  • Emmerthal 401 (+4)
  • Hameln 3.744 (+39)
  • Hessisch Oldendorf 960 (+5)
  • Salzhemmendorf 272 (+1)


Die aktuell Infizierten verteilen sich wie folgt:

  • Aerzen 27 (+1)
  • Bad Münder 55 (+4)
  • Bad Pyrmont 79 (+4)
  • Coppenbrügge 21 (+3)
  • Emmerthal 15 (+4)
  • Hameln 386 (+31)
  • Hessisch Oldendorf 105 (+4)
  • Salzhemmendorf 19 (+2)

    Die Zahl der Menschen in häuslicher Quarantäne:

    • Aerzen 23 (+8)
    • Bad Münder 13 (+1)
    • Bad Pyrmont 43 (-1)
    • Coppenbrügge 14
    • Emmerthal 9 (-1)
    • Hameln 293 (+64)
    • Hessisch Oldendorf 55 
    • Salzhemmendorf 4 

    Anzahl der Verstorbenen pro Gemeinde:

    • Aerzen 3
    • Bad Münder 15
    • Bad Pyrmont 20
    • Coppenbrügge 0
    • Emmerthal 7
    • Hameln 62 (+1)
    • Hessisch Oldendorf 7
    • Salzhemmendorf 1


    +++ Informationen zum Impfen im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es hier: www.hameln-pyrmont.de/impfen +++

      Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind hier zu finden: www.hameln-pyrmont.de/corona

      HINWEIS: Der Landkreis unterscheidet in seiner Mitteilung zwischen Infizierten und Geheilten. Aktuell gibt es 707 Infizierte, 7.138 Genesene und 115 Todesfälle - macht zusammen bislang 7.960 Corona-Fälle. 

      Corona-Regeln in Niedersachsen ab 24. Dezember

      6 Bilder
      270_0008_8562765_.jpg

      (Infizierte, Geheilte, in Quarantäne, Tote)

       



      Links zum Thema

      Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
      Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
      Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.