weather-image

500 Soldaten müssen zum DNA-Test

Bückeburg (rc). Das Amtsgericht Bückeburg hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft eine DNA-Reihenuntersuchung angeordnet. Etwa 500 Soldaten, allesamt Stammpersonal der Schäfer-Kaserne auf dem Flugplatz Achum der Heeresfliegerwaffenschule, werden demnächst aufgefordert, freiwillig Speichelproben abzugeben, damit diese auf DNA untersucht werden kann.

veröffentlicht am 22.11.2012 um 15:05 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:41 Uhr

Die Ermittler konzentrieren sich im Fall der Vergewaltigung einer Soldatin jetzt auf das Stammpersonal der Schäferkaserne auf dem Flugplatz der Heeresfliegerwaffenschule im Bückeburger Ortsteil Achum. Die Tat fand Mitte August in der Jägerkaserne statt, g
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Ermittler hoffen so dem Täter auf die Spur zu kommen, der am 12. August eine Soldatin auf ihrer Stube in der Jägerkaserne in der Bückeburger Innenstadt vergewaltigt hat (wir berichteten).
Wie der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Bückeburg, Andre Lüth, in einer Pressemitteilung ausführte, müsse nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen davon ausgegangen werden, dass es sich nicht um eine Zufallstat gehandelt habe. Die Ermittlungen würden sich daher weiterhin auf das private und berufliche Umfeld der Soldatin konzentrieren und damit auf Personen, die zur Tatzeit und davor in Kontakt mit der Soldatin standen. Personen aus dem privaten Umfeld seien bereits aufgefordert worden, ihre DNA abzugeben. Diese Personen hätten als Spurenverursacher ausgeschlossen werden können. Insgesamt zehn seien getestet worden, erklärte Lüth auf Nachfrage.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt