weather-image
13°

Autofahrer können in letzter Sekunde bremsen / Drei Fahrstreifen blockiert

30 Meter hoher Baum kracht auf Bundesstraße

Steinkrug (mari). Durch eine Vollbremsung konnte ein Lieferwagenfahrer gestern Morgen verhindern, dass auf der Bundesstraße 217 ein 30 Meter langer Straßenbaum auf sein Auto schlug. „Ich habe es knacken gehört und bin sofort in die Eisen gegangen“, erzählte er später der Polizei. Auch alle nachfolgenden Fahrer konnten rechtzeitig bremsen. „Da ist schon viel Glück im Spiel, wenn es in so einer Situation auf einer so vielbefahrenen Straße nicht zu einem Unfall kommt“, sagte die Polizei. Ohne Vorwarnung war morgens um 8.55 Uhr in der Kurve zwischen Völksen und Steinkrug ein Baum entwurzelt und auf die Straße gekippt. Drei Spuren waren versperrt, lediglich auf einer Fahrbahn Richtung Hameln konnten Autofahrer über die Äste rollen. Der Verkehr staute sich über eine Länge von 800 Metern. Die Feuerwehren aus Völksen, Springe und Bredenbeck zersägten den Stamm und räumten die Straße frei. Dieter und Rosemarie Allerheiligen aus Springe wollten zum Einkaufen nach Hannover, als kurz vor ihnen der Lieferwagen stoppte. „Der Fahrer stieg aus und war schreckensbleich.“ Alle hätten sofort die Warnblinkanlage angeschaltet und wären rechts und links an die Leitplanken gefahren. Der 69-Jährige hofft, dass jetzt alle Straßenbäume in dem kleinen Waldstück auf ihre Standfestigkeit kontrolliert werden: „An der Stelle neigen sich viele Stämme gefährlich zur Fahrbahn.“

veröffentlicht am 07.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6165423_spr_b217_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vor dem Koloss: Polizeikommissar Mathias Dettmer und seine Kollegin Carina Wieners begutachten den zersägten Baum, der eine halbe Stunde lang auf der Bundesstraße lag. Hinter dem Hindernis staute sich der Verkehr über eine Länge von 800 Metern.

Fotos: Dieter Allerheiligen/mari

2 Bilder


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt