weather-image
24°
Baufortschritt und Bilder

Ukn Lee lädt ab heute in sein Lügder Kunsthaus ein

LÜGDE. Ukn Lee zieht durch, was er vor einem Monat ankündigte: Am Osterwochenende lädt der Berliner Künstler alle Interessierten zu einer ersten Ausstellung in sein „Kunsthaus Isabella Agnes“ in Lügde ein.

veröffentlicht am 14.04.2017 um 21:04 Uhr

Ukn Lee zeigt an Ostern in seinem Haus Vordere Straße 14 in Lügde eigene Bilder und Arbeiten von drei weiteren Künstlern. Einer von ihnen ist Rüdiger Gau (re.). Foto: jl
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit Monaten schuftet der Berliner Künstler immer wieder in neuen, alten Haus in Lügdes Vorderer Straße 14 , das ihm in Zukunft als Atelier dienen soll. Auf dem Weg dorthin hat der 52-Jährige zwar noch viel Arbeit vor sich. Aber er hat auch schon viel geschafft. Den Namen seines Kunsthauses hat er übrigens einer Inschrift am Dielenbalken der Fassade entlehnt. Zu sehen sind am Ostersamstag und -sonntag jeweils ab 12 Uhr sowie auch Montag Arbeiten von Ukn Lee, seiner Frau Joohee Jeong, dem Berliner Rüdiger Gau (Foto, re.) sowie der nicht mit dem Hausherrn verwandten Kölner Künstlerin Sun Hwa Lee. Besonders spannend dürfte es werden, die Gemälde auf den noch unverkleideten Wänden zu sehen. Denn so, wie dort die Spuren von über zwei Jahrhunderten auszumachen sind, bearbeitet auch Ukn Lee seine Ölbilder immer wieder neu, Schicht für Schicht. Foto: jl

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare