weather-image
Lügde und Elbrinxen

Schwimmen in Freibädern wird teuer

LÜGDE. Ein Besuch in den Freibädern von Lügde und Elbrinxen wird teurer, was ja schon vermutet wurde. Die gute Nachricht lautet aber: Das Vergnügen bleibt immer noch bezahlbar. Während Kinder und Jugendliche auch weiterhin für eine Tageskarte 1 Euro bezahlen müssen, erhöht sich der Eintritt für Erwachsene um 50 Cent auf 3 Euro.

veröffentlicht am 07.11.2017 um 17:49 Uhr

Die Erfrischung im Lügder Freibad ist ab der nächsten Saison etwas teurer. Foto: Archiv
Avatar2

Autor

Carlhermann Schmitt Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nur einen Euro mehr müssen Kinder, Jugendliche und Schüler für eine Zehnerkarte auf den Tisch legen. Ab nächster Saison sind hierfür 9 Euro fällig. Personen, die wenigstens 18 Jahre alt sind, kostet die Zehnerkarte dann 25 statt bisher 21 Euro.

Darüber hinaus bietet die Stadt Lügde auch vier verschiedene Saisonkarten, deren Preise - ebenfalls moderat – angehoben wurden: Die Saisonkarte für Kinder, Jugendliche und Schüler schlägt dann mit 20 Euro statt bislang 18 Euro zu Buche, was einer Erhöhung um ein bis zwei Eis für den gesamten Sommer entspricht. Erwachsene zahlen mit 7 Euro ein Sechstel mehr, also 49 Euro.

Für Lebenspartner werden statt 72 ab kommenden Sommer dann 78 Euro fällig, es sei denn sie haben Kinder bis 17 Jahre zu Hause wohnen. Dann bezahlen sie mit der Familienkarte inklusive ihrer Kinder nur 72 statt zuletzt 65 Euro.

Auf diese Eintrittsgelder einigte sich der Haupt- und Finanzausschuss, wobei er besonderen Wert darauf legte, die beiden Freibäder auch weiterhin für Kinder, Jugendliche und Familien attraktiv zu halten. Hatte die Verwaltung ursprünglich die Saisonkarte für Kinder und Jugendliche auf 25 Euro erhöhen wollen – sahen die SPD-Ratsherren gerade in dieser deutlichen Erhöhung das Ziel der Jugendfreundlichkeit verfehlt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare