weather-image
Stimmung und Unterhaltung mit herrlicher Albernheit zum Anfang der Karnevalssession

Nussschüsselblues im Klostersaal

LÜGDE. Woanders beginnt an diesem Tag die Karnevalssession mit Helau, Alaaf und Luftschlangen. Beste Stimmung und Unterhaltung auf höchstem Level zwischen Niveau und herrlicher Albernheit zusammen mit grandioser Musik bietet die „Kultur im Kloster“ am Samstag, 11. November, um 20 Uhr mit den Feisten im Klostersaal Lügde – eine Zusammenarbeit von KulturBüro-OWL und Kolpingsfamilie Lügde.

veröffentlicht am 25.10.2017 um 17:15 Uhr

Die Feisten: Mathias „C.“ Zeh (li.) und Rainer Schacht. Foto: Christoph Mischke
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Schon als die Feisten noch Ganz Schön Feist hießen und ein Trio waren, von Anfang der 90er Jahre bis 2012, schufen sie ihr eigenes Genre: Pop-A-Cappella-Comedy. „Gänseblümchen“, „Es ist gut, wenn du weißt, was du willst“ oder „Du willst immer nur f…en“ sind Songs, die die Band populär machten. Nach dem Ende von Ganz Schön Feist kehrte erstmal besinnliche Stille ein. Doch diese hielt nicht lange an: C. und Rainer fehlten die Musik, die Bühne und das Lachen. So kehrten sie schon 2013 als die Feisten mit ihrer Zwei-Mann-Song-Comedy zurück. Das Ergebnis: euphorisierte neue Fans, die gar nicht wussten, dass es so was wie die Feisten gibt. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2017.red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare