weather-image
17°
Sonntag geführte Wanderung am Schildberg

Natur erleben

LÜGDE. Ob Grenzstreitigkeiten oder alte Hohlwege und Überreste einer alten Befestigungsanlage aus dem 10./11. Jahrhundert – wer den rund fünf Kilometer langen Naturerlebnispfad am Lügder Schildberg erwandert, der erwandert auch ein Stück Lügder Geschichte und begibt sich auf eine kleine Zeitreise.

veröffentlicht am 14.09.2017 um 19:43 Uhr

Die „Vogeluhr“ auf der Infotafel hat es vor allen den Kiindern angetan. Foto: Lügde Marketing/ Tourist-Info
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

LÜGDE. Am kommenden Sonntag, 17. September, besteht die Möglichkeit, an einer geführten Wanderung auf dem Naturerlebnispfad teilzunehmen. Treffpunkt ist um 10 Uhr die Wandertafel am Schildweg/Königsgrund (Abzweigung Richtung Wald in der Kurve vom Schildweg). Gemeinsam mit Wanderführer Dieter Stumpe geht es anschließend auf Entdeckungstour auf dem Erlebnispfad..

Die Teilnehmer erfahren bei dieser Wanderung spannende Hintergrundinformationen über den Lügder Schildberg und erwandern zugleich den Naturerlebnispfad mit seinen abwechslungsreichen Erlebnisstationen wie der Vogeluhr oder dem Dendrofon.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Erwachsene zahlen eine Teilnahmegebühr von 3 Euro, Kinder (bis 14 Jahre) sind frei.

Diese und andere Touren finden Interessierte auch in dem Wanderflyer „Gemeinsam wandern 2017“. Er ist in den Tourist-Informationen in Lügde und Schieder-Schwalenberg erhältlich oder kann hier heruntergeladen werden.

Die weiteren Wandertermine im aktuellen Jahr:
Samstag, 14. Oktober: Kräuterwanderung mit dem Thema „Kräuterschätze in Lippe“;
Sonntag, 15. Oktober: Entlang der Lügder Heiligenhäuschen.

Übrigens: Wie auch im vorigen Jahr gibt es in diesem Jahr wieder einen ganz besonderen Anreiz, an möglichst vielen Wanderungen teilzunehmen. Denn auch dieses Jahr verfügt der Flyer über einen Wanderpass. Pro Wanderung wird von dem jeweiligen Wanderführer ein Feld des Wanderpasses abgestempelt. Wer drei der insgesamt neun Felder abgestempelt hat, kann den Wanderpass abgetrennt zu der Tourist-Information Lügde einschicken. Ende Oktober nimmt der Wanderpass dann an einer Verlosung teil, es locken attraktive Preise. Angefangen bei einer Familieneintrittskarte für das Freilichtmuseum Detmold, über eine Entdeckerausrüstung für Kinder bis hin zu einem Wanderführer für Lippe.

Wer also noch keine drei Felder des Passes abgestempelt hat, sollte unbedingt noch mitwandern, es lohnt sich!

Die Wanderreihe „Gemeinsam wandern“ ist ein gemeinsames Angebot der Städte Lügde und Schieder-Schwalenberg. Mehr Infos und das gesamte Programm finden Interessierte im Internet unter www.blühend-brennend-bunt.de

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare