weather-image
Köhne übernimmt Vogt-Buslinien

Entwarnung an der Haltestelle

LÜGDE / BAD PYRMONT. Entwarnung an den Haltestellen: Nachdem am Montag zig Fahrgäste unter anderem in Lügde und Bad Pyrmont vergeblich auf ihre Busse warteten, soll es auf den diversen Linien nun nicht mehr zu Ausfällen kommen.

veröffentlicht am 29.08.2017 um 23:09 Uhr

Die Firma Köhne übernimmt laut KVG die bisher von der Firma Vogt bedienten Buslinien. Foto: jl
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Der Verkehr wird seit Dienstag auf allen Linien von der Firma Köhne übernommen, sodass es derzeit nicht mehr zu Ausfällen kommt“, teilt die Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe mbH (KVG) mit. Zugleich weist sie darauf hin, dass Köhne zum heutigen Schulbeginn vor allem die Zu- und Abfahrten zu den Schulen sicherstellt.

„Die Schulkinder können also wie geplant zur Bushaltestelle gebracht werden“, heißt es in der Pressemitteilung der KVG weiter. Die Kennzeichnung der Busse werde manuell (auf Steckschildern) erfolgen: Zur Sicherheit sollte deshalb beim Busfahrer nachgefragt werden, um welche Buslinie es sich handelt. In Einzelfällen könne es trotz allem zu Ausfällen oder Verspätungen kommen. Betroffene Fahrgäste werden um Verständnis gebeten, dass auch die Fahrer sich noch nicht hundertprozentig in dem für sie neuen Bediengebiet auskennen können. In den nächsten Tagen solle der Normalbetrieb wiederhergestellt sein.

Die KVG weist auch auf die sogenannte Mobilitätsgarantie hin: Sollten sich die Busse um mehr als 20 Minuten verspäten oder ganz ausfallen, kann auch ein Taxi bestellt werden. Nach Vorlage der Quittung werden die Fahrtkosten dann bis zu einem Betrag von 25 Euro erstattet. Die Quittung kann bei der KVG eingereicht werden. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, können sich Fahrgäste an die Infothek (Telefon 05261-6673950, E-Mail: kontakt@infothek-lippe. de) wenden.

Weil es der KVG zufolge aufgrund „betrieblicher Probleme“ bei der Firma Vogt Reisedienst zu Ausfällen auf den Linien 732, 760, 761, 762, 770, 773, 774, 789 und der Touristiklinie 792 kam, hat die Verkehrsgesellschaft den Vertrag mit dem Busunternehmen inzwischen gekündigt.

Der Bürgerbus in Lügde ist der Mitteilung zufolge nicht betroffen. (jl)

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare