weather-image
14°

Was Besucher am Wochenmarkt schätzen und kaufen / Heute: Anja Becker

Zutaten für eine deftige Linsensuppe

Hessisch Oldendorf. Hessisch Oldendorf. Heute ist es wieder soweit: Der Wochenmarkt in der Kernstadt lädt von 7 bis 13 Uhr zum Einkaufen ein. Doch wer nimmt den Weg dorthin eigentlich noch auf sich? Und warum? Kauft es sich in Supermärkten nicht viel bequemer ein? Was packen die Menschen auf dem Wochenmarkt in ihre Körbe? Und was erleben sie? In der neuen Serie „In den Korb geschaut“ berichten Wochenmarktbesucher von ihren Erlebnissen.

veröffentlicht am 13.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:41 Uhr

270_008_6828535_lkho0301_IMG_2850.jpg

Autor:

VON ANNETTE HENSEL
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Folge 7: Anja Becker (50) aus der Kernstadt ist dankbar, dass es den Wochenmarkt gibt. Jeden Freitag führt sie ihr Weg dorthin. „Es ist mir wichtig, dass ich weiß, wo die Erzeugnisse herkommen“, sagt sie und fährt fort: „Außerdem mag ich die persönliche Ansprache an den Ständen, den Austausch. Da hört man mal wieder, was so alles im Stadtgebiet los ist.“

Nicht alle Stände auf dem Kirchplatz sind aufgebaut, dennoch ist ihr Marktkorb gut gefüllt: mit Zwiebeln, Eiern, Gemüse sowie Tüten der Fleischerei Lange. „Die wissen, woher ihre Tiere stammen und schlachten selbst. Wenn ich da etwas brate, bleibt das Stück Fleisch so groß, wie es beim Einkauf war. Sogar unsere älteste Tochter isst das gerne – Fleisch, das lange Transportwege hinter sich hat, lehnt sie hingegen ab“, berichtet die dreifache Mutter. Zum Wochenende möchte sie für die Familie Linseneintopf zubereiten. „Dafür habe ich Suppenfleisch, Rauchenden und Kasseler gekauft, außerdem Möhren, Suppengrün und Kartoffeln – das ist genau das Richtige nach den Feiertagen und tut bei dem Wetter gut“, erklärt sie.

Jeden Freitag vor ihrem Einkauf trifft sich die Therapeutin für junge Familien in schwierigen Situationen mit fünf Freundinnen zum Kaffee. „Und hinterher geht jede von uns über den Markt“, so Becker.

Der Korb von Anja Becker ist mit Zwiebeln, Eiern, Gemüse und Fleischwaren gut gefüllt.

ah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt