weather-image
27°

Zur Blutbachquelle und durchs Totental

Hessisch Oldendorf (ww). Wirtschaftsfaktor, Klimaregulator, Erholungsgebiet: Ein Drittel der Fläche Deutschlands ist von dichtem Wald bedeckt, dieser ist zugleich Rohstofflieferant und Sportplatz, leistungsorientierte Mountainbiker zieht er genauso an wie naturverbundene Wanderer.

veröffentlicht am 10.08.2012 um 16:23 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:41 Uhr

Wanderung durch das Naturschutzgebiet: Vor 25 Sommerabenteurern enthüllt Forstdirektor Christian Weigel die Geheimnisse des Blutbaches. Foto: ww
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aber wann bekommt man schon einmal die Möglichkeit, sich das Ökosystem Wald von einem Fachmann erklären zu lassen?
 25 große und kleine Sommerabenteurer begleitet von Cira, einer Islandspitz-Dame, brechen gemeinsam mit Christian Weigel, dem Leiter des Niedersächsischen Forstamtes Oldendorf, zu einer Wanderung durch das Naturschutzgebiet Hohenstein auf.

Was die Sommerabenteurer im Wald erlebt haben lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare