weather-image
10°

Mit GPS durch die Stadt / Moderne Variante der Schnitzeljagd

Zielkoordinaten statt Schatzkarte

Hessisch Oldendorf/Langenfeld (ah). 21 Mädchen und Jungen suchen im Wald unweit der Grundschule am Rosenbusch einen verborgenen Schatz. Zur Orientierung dient ihnen keine Schatzkarte, sondern moderne Technik: das von Navigationsgeräten bekannte Global Positioning System (GPS). „Der Weg ist beim sogenannten Geocaching, der modernen Variante der Schatzsuche oder Schnitzeljagd, das Ziel“, erklärt Stephanie Wagener vom Kinder- und Familienservicebüro. Sie teilt GPS-Empfänger an die Teilnehmer der Herbstferienbetreuung aus, nennt ihnen bestimmte Koordinaten, die eingegeben werden müssen. Sobald die robusten, wetterfesten Geräte Empfang haben, ziehen die Kinder in zwei Gruppen los. „Man muss nicht groß suchen, das Gerät zeigt uns schon, wo es langgeht“, erklärt Eileen. Später fügt Mario hinzu: „Stimmt nicht ganz, kurz vor dem Ziel hat es uns in die Irre geführt, da mussten wir doch noch suchen.“ Der süße Schatz wird unter vor Regen schützenden Nadelbäumen auf weichem Waldboden gefunden, gerecht aufgeteilt und sofort verspeist.

veröffentlicht am 25.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 04:41 Uhr

270_008_4386673_lkho108_2310.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In Kürze stehen GPS-Empfänger auch für Spiel, Spaß und Spannung rund um die Schillat-Höhle zur Verfügung. In einem Radius von umgerechnet eineinhalb Wanderstunden können Einzelpersonen, Familien oder Schulklassen mit und ohne Höhlenführer in Langenfeld auf Schatzsuche gehen. Dafür gilt es immer, neuen Koordinaten zu folgen und Fragen zu beantworten, bis die Lösungszahlen die Zielkoordinaten ergeben, die den Weg zum Schatz weisen. In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Familienservicebüro wird die GPS-Tour „An den Süntelbuchen“ mit einer Führung durch die Schillat-Höhle angeboten. Das „Paket“ kann bei der Tourist-Information in Hessisch Oldendorf gebucht werden. Am Samstag hat das Geocaching bei einem Kindergeburtstag auf dem Gelände der Schillat-Höhle Premiere. Bei mehreren Ferienpassaktionen hat sich in der Vergangenheit gezeigt, wie gut das bei Kindern und Jugendlichen ankommt. Stephanie Wagener nutzt das Geocaching mit ihrer Familie auch im Urlaub: „So entdecken wir wunderschöne touristische Orte, die in keinem Reiseführer stehen.“

Bei der Schatzsuche konzentrieren sich die Jungen aus der Herbstferienbetreuung darauf, wohin sie der GPS-Empfänger führt.

Foto: ah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt