weather-image
13°

Zeitzeugen berichten Schülern von ihrer Jugend im Zweiten Weltkrieg

Hessisch Oldendorf (ah). Am Montag stellten sich drei, die zur Zeit des Zweiten Weltkriegs Jugendliche waren, den Fragen von Zehntklässlern der Oberschule, nahmen sie mit auf eine sehr persönliche Reise in die Vergangenheit: Irma Söffker, Jahrgang 1930, Lieselotte Mehler, Jahrgang 1929 und Walter Stock, geboren 1928. Irma Söffkers Familie muss im Oktober 1944 ihren Hof in Ostpreußen verlassen, weil der Einmarsch der Russen droht. Ohne Ziel flüchtet sie mit dem Pferdegespann übers Haff, erlebt, wie Menschen und Pferde erfrieren. Für die Schüler war dieser Ausflug in die Vergangenheit anschaulicher, als der übliche Unterricht in der Schule.

veröffentlicht am 05.03.2013 um 15:25 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 00:41 Uhr

Irma Söffker, Walter Stock und Lieselotte Mehler (v. l.) haben ihre Jugendzeit während des Zweiten Weltkriegs verbracht und teilen diese Erfahrungen nun mit Schülern aus der Oberschule Hessisch Oldendorf. ah
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?