weather-image
26°
Aktionskarten am Tannenbaum in der Sparkasse gepflückt

Wünsche werden wahr

HESSISCH OLDENDORF. 70 Wunschkarten wurden am Donnerstag an den vom Kindergarten Zwergenland dekorierten Nadelbaum in der Sparkasse gehängt. Als die Aktion nachmittags eröffnet wurde, fehlten bereits 35 Karten. Mit der Aktion „Weihnachtswunsch“ kann anderen Leuten ein Geschenk gemacht werden.

veröffentlicht am 03.12.2017 um 16:30 Uhr

Auch Bürgermeister Harald Krüger (4. v. re.) und lokale Politiker ließen es sich nehmen, einen Wunsch vom Baum zu pflücken. Foto: ah
Avatar2

Autor

Annette Hensel Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zum Friseur gehen – diesen Wunsch hat eine Seniorin im Rahmen der Aktion „Weihnachtswunsch“ geäußert. Stephanie Wagener vom Familien- und Kinderservicebüro hat ihn nur mit Angabe von Alter und Geschlecht auf eine Karte geschrieben und diese zwecks Erfüllung am Tannenbaum in der Schalterhalle der Sparkasse Hameln-Weserbergland hinterlassen. Auf weiteren Karten wünscht sich ein Mädchen (9) eine Puppe, ein 16-Jähriger eine Winterjacke oder ein 52-Jähriger ein gutes männliches Parfüm. Ganz unterschiedliche Wünsche also, die Arbeitslose, Alleinerziehende, Asylbewerber, Menschen mit niedrigem Einkommen oder kleiner Rente und ihre Angehörigen bei der Stadt angegeben haben. Die hat die Gemeinschaftsaktion von Familienservicebüro, Werbering, Sparkasse und Hamelner Tafel, Ausgabestelle Hessisch Oldendorf angeschoben.

70 Wunschkarten wurden am Donnerstag an den vom Kindergarten Zwergenland dekorierten Nadelbaum gehängt. Als die Aktion nachmittags eröffnet wurde, fehlten bereits 35 Karten: der Strampler fürs Baby, die Holzeisenbahn oder der Weihnachtsbaum für den Senioren. Die CDU-Ortsratsfraktion verzichtete auf die Sitzungsgelder und nahm stattdessen Karten im Wert von 150 Euro an sich.

„Es gibt durchaus Menschen in der Stadt, denen es nicht so gut geht – ihnen wollen wir mit dieser Aktion eine Freude bereiten“, betont Bürgermeister Harald Krüger und dankt Wagener für ihren Einsatz. „Toll, dass das Interesse Bedürftigen zu helfen, in der Stadt so groß ist“, meint Sparkassenmitarbeiter Dennis Schäfer.

Die Geschenke sollten bis Donnerstag, 14. Dezember, verpackt und mit der ID-Nummer der Karte versehen in Raum 207 im Rathaus abgegeben werden.ah

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare