weather-image
12°

Wird Torsten Schulte Bürgermeisterkandidat?

Hessisch Oldendorf (rom). Torsten Schulte, der ehemalige Kandidat der Grünen für das Amt des Landrates, könnte vielleicht Bürgermeisterkandidat in Hessisch Oldendorf werden. Schulte erreichte bei der Wahl am Sonntag 16,1 Prozent der Stimmen. Er landete damit auf Platz drei hinter Tjark Bartes (SPD) und Uwe Schünemann (CDU), aber vor Hermann Schmidtchen (Unabhängige).

veröffentlicht am 23.09.2013 um 13:42 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:41 Uhr

Der ehemalige Bewerber der Grünen für Landratsamt blickt auf gutes Ergebnis zurück. Foto: lek
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weitaus besser schnitt Schulte, der in Bensen wohnt, dagegen in Hessisch Oldendorf ab. Dort errang er am Sonntag 26,9 Prozent der Stimmen, fast elf Prozentpunkte mehr als im gesamten Landkreis. In Haddessen holte er mit 51,5 Prozent die absolute Mehrheit. Auch in den Stadtteilen Bensen, Höfingen und Zersen lag er vorn, in vielen anderen Stadtteilen gaben ihm mehr als 30 Prozent der Wähler ihre Stimme. Schulte selbst hält sich bedeckt. "Ich halte mir das offen", sagt er im Gespräch mit der Dewezet über eine mögliche Kandidatur.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt