weather-image
15°

Fischbeck steht Evakuierungsübung bevor

„Wir wollen schließlich vorbereitet sein“

Fischbeck. Die Talsperre in Fischbeck ist sicher. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung, die die Stadt in Auftrag gegeben hatte. Dazu hatten Ingenieure des Unternehmens M&P Geonova GmbH in Hannover das Bauwerk begutachtet. Deren Berechnungen zeigten, „dass die Talsperre Fischbeck als Hochwasserrückhaltebecken für den Nährenbach auch nach aktuellem Stand der Technik und Normung den gestellten Anforderungen genügt“.

veröffentlicht am 11.11.2014 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_7561708_Grafik_Ueberschwemmung_Fischbeck_NEU.jpg

Autor:

VON ROBERT MICHALLA


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt