weather-image
Vorfreude auf Besuch aus Russland

„Wir sind stolz“

Hessisch Oldendorf. Gaby Lingen blickt voller Vorfreude auf den Empfang der russischen Gäste. Morgen Abend um 19 Uhr wird unter anderem die Berghexe Kikimora im Kultourismusforum auftreten.

veröffentlicht am 24.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:41 Uhr

270_008_7106094_lkho101_2304_pr.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir sind schon stolz darauf, eine solche Aktion möglich gemacht zu haben“, sagte Lingen. „Der Leiter des Kulturdepartements einer russischen Stadt, die so groß ist wie Hannover, kommt nach Hessisch Oldendorf.“ Bevor Kikimora und Pavel Syrtsev die Eröffnungsfahrt der „Flotte Weser“ begleiten und dabei viele Menschen aus Tourismus und Politik treffen, treten sie zuerst im Hessisch Oldendorfer Rathaus auf.

Vor knapp einem Jahr waren Lingen alias Anna von Bismarck und der „Baxmann“ Lutz-Arnim Simon als Symbolfiguren des Weserberglands in die russische Stadt Kirov gereist (wir berichteten). Dort rührten sie die Werbetrommel für die Stadt. Nun statten die Sagenfiguren aus Kirov Hessisch Oldendorf einen Gegenbesuch ab.

Die Berghexe Kikimora aus der russischen Stadt Kirov wird morgen im Kultourismusforum auftreten.pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt