weather-image

Polizei und Bürgermeister erörtern Situation in der Innenstadt / Gemeinsame Aktion beeindruckt

Wildes Parken und Lärm nerven die Anlieger

Hessisch Oldendorf (bj). „Die fahren nicht zu schnell, die Autos sind nur zu laut“, so die Aussage von Kriminalhauptkommissar Ulrich Mathies, als er auf das Problem möglicher nächtlicher Autorennen in der Welseder Straße angesprochen wird. Die Polizei gehe den Beschwerden der Anwohner sehr wohl nach, bei den Kontrollen seien aber keine gravierenden Verstöße festgestellt worden, sagt der Leiter der Polizeidienststelle. Da träfen sich Bastler, die ihre Autos frisieren und dann im zweiten Gang mit 50 Stundenkilometern durch die Straßen fahren. „Natürlich hört sich das nachts sehr laut an“, bestätigt einer der Polizeibeamten in einer Gesprächsrunde, zu der sich Beamte der Dienststelle Hessisch Oldendorf mit dem Bürgermeister und dem zuständigen Amtsleiter der Stadtverwaltung seit vielen Jahren stets im Januar treffen.

veröffentlicht am 18.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 00:21 Uhr

270_008_4440934_lkho101_1901.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt