weather-image

Stadt spart durch Stellenabbau jährlich 40 000 Euro – die Folge sind Klagen über Schmuddelecken

Wie viel ist den Politikern die Grünpflege wert?

Hessisch Oldendorf (pj). Es war die Entscheidung der Politiker, die Grünpflege im Stadtgebiet herunterzufahren, um Geld zu sparen und den Haushalt zu entlasten. Seit in den Anlagen und an den Straßenrändern das Kraut sprießt, nur einmal oder zweimal im Jahr gemäht wird, mehren sich die Klagen. „Die Grünpflege gibt immer wieder Anlass zur Kritik“, sagt Bürgermeister Harald Krüger. Da kürzlich Ratsherr Cord Möller in diese Kritik einstimmte, macht der Bürgermeister die Rechnung auf: 40 000 Euro konnten jährlich eingespart werden, seit die Grünkolonnen verringert wurden. Krüger verdeutlicht, dass es die Politiker in der Hand haben, die Grünpflege wieder zu intensivieren, doch er „sehe es kritisch, sich bei der Grünpflege zu verschulden“.

veröffentlicht am 12.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 10:41 Uhr

270_008_5816967_lkho101_1209.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt