weather-image
15°

Wer will eine IGS in Hessisch Oldendorf?

Hessisch Oldendorf (rom). Die aus SPD, Grünen und Piraten bestehende Mehrheitsgruppe im Kreistag Hameln-Pyrmont hat am Dienstag wie angekündigt den Beschluss des Kreisschulausschusses, der Oberschule Hessisch Oldendorf eine Fachoberschule für Technik und Gestaltung als Außenstelle der Eugen-Reintjes-Schule anzugliedern, kassiert. Die Eltern sollen nun bis Sommer 2015 erneut befragt werden, ob sie sich stattdessen eine Integrierte Gesamtschule (IGS) wünschen. Doch wie ist eigentlich die Meinung anderer Hessisch Oldendorfer zur Schuldebatte - die Dewezet hat nachgefragt. Was dabei herausgekommen ist, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe.

veröffentlicht am 10.12.2014 um 14:01 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:41 Uhr

In den Hessisch Oldendorfer Ortsteilen Kleinenwieden, Großenwieden, Welsede, Rohden und Segelhorst werden im Rahmen des Projekts "Weserdörfer" Erneuerungsmaßnahmen finanziert.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt