weather-image
14°

Stadt wird weiterhin Bademeister austauschen

Wenn Rintelner das Sagen haben

Hessisch Oldendorf. Bademeister aus Rinteln werden auch in der kommenden Saison im Baxmannbad arbeiten. Darauf haben sich die Städte Hessisch Oldendorf und Rinteln geeinigt.

veröffentlicht am 10.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_7000168_lkho103_Dana_0803.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach Angaben aus dem Rathaus kooperieren die beiden Städte seit der Freibadsaison 2013 miteinander. Dabei gewährleisten die Bäderbetriebe Rinteln, dass im Sommer genügend Personal für den Betrieb des Baxmannbades zur Verfügung steht, das die Stadt Hessisch Oldendorf selbst nicht bereitstellen kann. Im Gegenzug kann das Personal aus der Baxmannstadt bei Bedarf im Winter im Freibad Rinteln und im Hallenbad Steinbergen eingesetzt werden.

„Diese Vereinbarung hat sich nach Auffassung aller Beteiligten bewährt“, schreibt der zuständige Rathausmitarbeiter Gerd Kube in einer Mitteilung. Hessisch Oldendorf überweist eine Pauschale nach Rinteln. Bislang bezahlte die Stadt den Einsatz stundenweise.

2013 hatte die Stadt 28 000 Besucher im Baxmannbad gezählt. Das Weserangerbad in Rinteln besuchten im selben Zeitraum etwa 106 000 Gäste.rom



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?